Cruffins - Rezept für die Sünde aus San Francisco

Diese Erfindung eines Bäckers aus San Francisco erregt gerade Aufsehen aus aller Welt. So machen Sie die Cruffins ganz leicht selbst.

Cruffins selber machen

Was kommt nach den Cronuts, den Spaghetti Donuts und dem Burger-Muffin? Na klar, die Cruffins! Wenn man Muffin und Croissants miteinander kombiniert, ergibt sich diese nicht nur wahnsinnig leckere, sondern auch optisch gut aussehende kleine Sünde. In ein paar Schritten können Sie diese zuhause nachmachen. Selbstverständlich können Sie auch fertigen Blätterteig verwenden, für alle Back-affinen unter Ihnen hier die komplett selbstgemachte Variante. Guten Hunger!

Zutaten für 12 Stück
- 75 g Butter (weich)
- 225 g Weizenmehl (Type 1050)
- 225 g Weizenmehl (Type 405)
- 1/4 TL Salz
- 2 EL Zucker
- 10 g Trockenhefe (knapp 1 1/2 Tüten)
 
Zum Bestreichen und Bestäuben
- 300 g Butter (weich)
- 3 EL Puderzucker

Zubereitung


1. Für den Teig zunächst Mehl, Zucker, Salz und Hefe in eine Schüssel geben und gut verrühren. 200g lauwarmes Wasser hinzufügen, bis sich alle Zutaten verbinden. Mit einem Mixer anschließend 75g weichee Butter langsam unterkneten. 

2. Den Teig anschließend mit den Händen kneten, bis er sehr weich ist. Dann abdecken und 45 Minuten gehen lassen.

3. Rollen Sie den Teig aus. Anschließend 6 Teigbahnen formen und sehr dünn rollen. Falls Sie eine Küchenmaschine haben, nehmen Sie diese zur Hilfe. 

4. Die einzelnen Bahnen anschließend quer halbieren und weiter ausrollen, bis sie ganz fein sind.

5. Dann mit einem Pinsel mit Butter bestreichen. 

6. Eine Bahn mit der Schmalseite fest aufrollen. Diese Rolle dann auf ein Ende des 2. Streifens setzen und weiter fest aufrollen. Fertige Rolle unter leichtem Druck mit den Händen auf ca. 20 cm Länge rollen. Wichtig: Nicht zu stark drücken, damit die einzelnen Schichten nicht verkleben!

7. Die Teigrollen mit einem mehligen Messer halbieren.

8. Die Hälften zu einem lockeren Knoten formen und in die Muffin-Form legen. Darauf achten, dass Sie die anderen Cruffins abdecken, damit sie nicht austrocknen.

9. Cruffins im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30-35 Minuten backen lassen.

10. Cruffins herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben.




Credits Teaser: instagram.com/ukesquire/