Fünf Fragen an ... Christian Wijnants

Christian Wijnants zeigte bei der Fashion Week Paris eine Herbst-Winter-Kollektion, die von Jackie Nickersons Fotografien von Arbeitern auf afrikanischen Plantagen inspiriert war. Sehen Sie hier die Runway-Show von Christian Wijnants Herbst/Winter 2016/2016 im Video.

Video: Christian Wijnants Runway Herbst/Winter 2015/16
Kollektion voller Kontraste
Der Mustermix aus natürlichen Formen wie großflächigen Bananenblätter-Prints und geometrischen Elementen bringt spannende Kontraste in eine unaufgeregte Herbst-Kollektion. Der belgische Designer Christian Wijnants wartete für die Herbst-Winter-Saison 2015 mit einer Kollektion auf, die von Bildern afrikanischer Bauern inspiriert war und mit typischen Holzdrucken daherkam. Die Klischee-Falle vermeidet Wijnants durch Kontrastfarben und die mannigfaltigen grafischen Elemente: Gingham-Plaid, Gaze-Schnipsel, Schachbrettmuster.
Christian Wijnants aw 2015 1016

Großflächige Prints und Materialmix: Christian Wijnants AW 2015/16


MADAME.de: Was war die Inspiration für Ihre neue Kollektion?
Christian Wijnants: Meine Inspiration für den Winter ist eine Foto-Serie der Künstlerin Jackie Nickerson über afrikanische Bauern. Ich liebe ihre Arbeiten, es fasziniert mich, wie sie das Licht einfängt.

Was ist ihr persönliches Lieblings-Kleidungsstück?
Mein Lieblingsteil aus der Winterkollektion ist die in Intarsientechnik gestrickte Decke. Ich liebe Decken.

Welche Berühmtheit bewundern Sie für ihren Kleidungsstil?
Ich interessiere mich nicht wirklich für Prominente. Ich finde es viel interessanter, alle möglichen Frauen anzuschauen.

Kleiden sich belgische Frauen anders als deutsche Frauen?

Ich finde, dass es eine Menge Ähnlichkeiten zwischen deutschen und belgischen Frauen gibt.

Mit wem würden Sie gerne zusammenarbeiten?
Ich bewundere die Arbeiten von Künstlern wie Marlene Dumas, Peter Doig oder Piet Raemdonck.

Christian Wijnants aw 2015 1016

Kuscheliger Strick und fragile Seide: Christian Wijnants AW 2015/16