Burberry Herbst/Winter 2015/2016

Britische Bohème bei Burberry: Zu den Highlights der Londoner Fashion Week zählte die Fashion Show von Christopher Bailey für Burberry Prorsum. Er präsentierte in seiner Herbst/Winter-Kollektion 2015/2016 sprühende Entwürfe mit dem unbändigen Vibe der 60s.

Burberry AW

Bohemian Style bei Burberry AW 2015/2016

#LFW: Burberry Herbst/Winter 2015/2016 Die London Fashion Week erlebte mit der Herbst/Winter Show von Burberry Prorsum einen leidenschaftlichen Höhepunkt. Chefdesigner Christopher Bailey präsentierte insgesamt 54 Männer- und Frauen Looks, die von der Accessoires- bis hin zur Materialwahl absolut stimmig war: Britische Bohème bei Burberry.

In der Herbst/Winter-Kollektion des Labels wurden die klassischen Karomuster kurzerhand durch Paisley- und Blumen-Prints ersetzt. Details in Patchwork-, Camouflage und Leoparden-Optik vervollständigten das lebendige Bild. Trotz der ausdrucksstarken Musterungen wählte Christopher Bailey keine zurückhaltende Farbsprache: Die Entwürfe leuchteten förmlich in intensivem Indigo, tiefrotem Burgunder und Smaragdgrün und Ockertönen.
British Bohemian: Burberry Prorsum AW 2015
Burberry AW

Love, Peace & Harmony: Burberry Herbst/Winter 2015/2016

Christopher Bailey nannte die Herbst/Winter-Kollektion “Patchwork, Pattern & Prints” und tobte sich auch dementsprechend aus. Weite Ponchos, Capes und Outerwear mit maskulinem Schnitt wurden zu bodenlangen Boho-Kleidern und Minikleidern in A-Linie kombiniert. Der traditionelle Trench Coat, für den das Label berühmt ist, unterzog sich ebenfalls einer Verwandlung und war in blauem Camouflage kaum mehr wieder zuerkennen. 
London Fashion Week: Burberry 
Burberry AW

Lässige Outerwear bei Burberry Herbst/Winter 2015/2016


Für Haare und Make-up der Show waren Christiaan Houtenbos und Wendy Rowe verantwortlich. Sie wählten einen natürlichen Look mit undone Hair und braunen Smokey Eyes.

Musikalisch wurde die Show live von Clare Maguire begleitet, die “Will You Love Me Tomorrow”, “Give Me” (dieser Song wurde exklusiv für die Show geschrieben), “House of the Rising Sun” und “My Sweet Lord” zum Besten gab. 
Redaktions-Liebling: Bucket Bag von Burberry 
bucket bag burberry

Trend-Piece für den Herbst: Die Bucket Bag von Burberry

Detailverliebt: Mit der Herbst/Winter-Kollektion 2015/2016 kleidete Christopher Bailey die Burberry Bucket Bag in Wildleder, Leoprint und Camouflage. Die Taschenform Bucket Bag freut sich auch bei anderen Labels äußerster Beliebtheit. Um das Boho-Feeling komplett zu machen: Fransen zierten nicht nur Ponchos und Jacken, sondern auch die Accessories, wie Taschen und Boots. Zeitreise in die 60s: Die Models trugenrunde Sonnenbrillen mit braun gefärbten Gläsern
Die Front Row von Burberry Prorsum
Burberry AW

#LFW: Font Row bei Burberry AW 2015/2016

Neben den aktuellen Kampagnengesichtern des Labels Kate Moss, Cara Delevingne, Naomi Campbell und Jourdan Dunn besuchten auch Musiker Sam Smith und Paloma Faith, Schauspielerin Maggie Gyllenhaal, Kim Min Hee, Clemence Poesy, Susanne Wuest und Mario Testino die Show. Sehen Sie hier die Burberry Front Row noch einmal im Video!