British Fashion Awards 2014: Victoria Beckham wird Brand of the Year

Unter Tränen bedankte sich Victoria Beckham für die Auszeichnung ihres Modelabels bei den British Fashion Awards 2014. Wer sonst noch gewann.

Victoria Beckham British Fashion Awards 2014

Trug wie immer ihre eigenen Designs: Victoria Beckham bei den British Fashion Awards 2014

Victoria Beckham Brand of the Year
Wer hätte zum Start ihres Labels 2008 gedacht, dass Victoria Beckham, britischer Girlgroup-Superstar und (frühere) Liebhaberin von Solarium und vermeintlichen Stil-Insignien wie Kelly Bags in allen Farben, zu einer festen Größe im Fashion-Business würde? Wenige.

Umso beachtlicher ist der Erfolg, den sich das Ex-Spice-Girl in sechs Jahren gegen alle Widerstände und Vorurteile mit Victoria Beckham erarbeitet hat. Bei den British Fashion Awards 2014 wurde das Label mit den clean-reduzierten Schnitten und dem zurückhaltend sportiven Sex-Appeal zur Brand of the Year 2014 gekrönt.

Britische Tageszeitungen berichten, dass Beckham die Auszeichnung sichtlich gerührt annahm und sich unter Tränen bei ihren Eltern und Ehemann David Beckham bedankte für deren Unterstützung bedankte. Die emotionale Liebeserklärung an ihren langjährigen Partner dürfte den nie enden wollenden Trennungsgerüchten erst einmal wieder den Wind aus den Segeln genommen haben. Victoria Beckham trug selbstverständlich einen Look ihres eigenen Labels.
emma watson cara delevingne karlie kloss bfa 2014

Emma Watson, Cara Delevingne und Karlie Kloss bei den British Fashion Awards 2014


British Fashion Awards: Preisträger
Schauspielerin Emma Watson wurde mit dem British Style Award ausgezeichnet, Cara Delevingne konnte sich über den Preis Model des Jahres freuen. Den Preis als bester internationaler Designer ging an Nicolas Ghesquière, der bei Louis Vuitton einen vielversprechenden Start hinlegte. Red Carpet Designer des Jahres wurde Lieblingslabel Alexander McQueen, das dieses Jahr eigentlich nicht durch sonderlich viele Red-Carpet-Kleider auffiel...