Bottom Lashes: Der neue Beauty-Trend für einen dramatischen Augenaufschlag

Drama, Baby, Drama! Bislang haben wir den Fokus beim Wimperntuschen auf den oberen Wimpernrand gesetzt. Ab jetzt gilt unsere Aufmerksamkeit dem unteren. Wie der Bottom-Lashes-Trend funktioniert, verraten wir ihnen hier.

Bottom Lashes

Bottom Lashes - dramatisches Augen-Make-up à la Twiggy.

Eine Extra-Portion Drama, bitte!
Wachsen Wimpern nach?
Wachsen Wimpern nach?

Die besten Methoden für einen verführerischen Augenaufschlag

Wir lieben den dramatischen Augenaufschlag von Twiggy! Und darum freuen wir uns umso mehr über den neuen Bottom-Lashes-Trend. Kräftig tuschen - und zwar den unteren Wimpernkranz lautet die Devise bei diesem Beauty-Trend , der aktuell auf Instagram, Pinterest & Co. gehypt wird.

Dieser Wimpern-Trend setzt vor allem große mandelförmige Augen dramatisch in Szene. Wer dagegen eher eine abfallende Augenform hat, sollte sich beim Tuschen des unteren Wimpernrands lieber zurückhalten und darauf achten, dass die einzelnen Härchen sauber getrennt sind. Ansonsten fällt das Auge optisch noch mehr nach unten ab.

So geht der Bottom-Lashes-Trend

Zum Tuschen von Bottom Lashes eignen sich am besten schmale gebogene Bürstchen. Damit erreichen Sie wunderbar den Wimpernansatz und können mehr Schwung und Länge in kurze Wimpern zaubern. Wenn Sie in Sachen Volumen noch eins draufsetzen möchten, können Sie mit einer Base-Produkt vorarbeiten.

Wem der Sinn nach einer Extra-Portion Drama steht, kann mit künstlichen Wimpern nachhelfen. Für geheimnisvolle Akzente sorgen einzelne Fake-Wimpern.

Ein Beitrag geteilt von Hair & Makeup -Nicola Honey (@nicolahoneyartistry) am


Ein Beitrag geteilt von Diplomerad Makeup Artist💄✨ (@makeupbyn.bjork) am