Bayrisch Creme: Dessert-Klassiker zum Dahinschmelzen

Kerstin Brachvogel kocht jeden Monat für uns ein köstliches Menü. Statt kulinarisch fremde Länder zu bereisen, bleibt sie dieses Mal in Deutschland!

Bayrisch Creme
Zutaten für die Creme:
2 Eigelb
100 g Zucker
125 ml Milch
250 ml Sah­ne
3 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
1 Vanilleschote

Zutaten für Sauce und Garnitur:
150 g TK-Himbeeren, aufgetaut
3 EL Orangenlikör, z. B. Grand Marnier
3 EL Zucker
150 g frische, in Spalten geschnittene Erdbeeren
10 Blätter Minze, fein gehackt
Ein paar frische Himbeeren und Minzblätter zum Garnieren

Zubereitung:
Die Eigelbe mit dem Zucker zu einer cremigen Masse schla­gen. Dann die Milch mit dem aus der Vanilleschote geschabten Mark und der Schote aufkochen. Die leere Schote entfernen und die Milch langsam unter ständigem Rühren zur Eiercreme geben, bis die Masse dicklich wird. Die eingeweichten Gelatine­blätter ausdrücken und einrühren. Am besten die Schale in ein kaltes Wasserbad stellen und weiterschlagen. Wenn die Masse langsam zu gelieren beginnt, die sehr steif geschlagene Schlag­sahne unterheben. In Förmchen oder Gläser füllen und über Nacht kalt stellen.

Die aufgetauten Himbeeren (möglichst nicht zu sehr zerdrü­cken) mit Orangenlikör, Zucker und Minze zu einer fruchtigen Sauce rühren. Die Erdbeeren dazugeben, alles durchziehen las­sen. Zum Servieren die Sauce auf die Creme geben, mit frischen Himbeeren und Minzblättern garnieren.