Augenbrauen-Guide: Mit diesen 5 Tricks haben Sie den perfekten Bogen raus

Wir haben Benefit National Brow Artist Lea Lensing nach Prof-Tipps und Tricks für die perfekte Augenbraue gefragt. Mit diesen fünf Tricks bringen Sie Ihr Brow Game auf das nächste Level 

Augenbrauen Guide

Mit diesen Augenbrauen-Hacks haben Sie schnell den perfekten Bogen raus (Credit: iStock)

Wie finden Sie die perfekte Brauenform?
Augenbrauen-Styling: Diese Fehler hat jede schon einmal gemacht hat
Verzupft

Das sind die 4 häufigsten Fehler beim Augenbrauen zupfen

Um die richtige Brauenform zu finden, wird bei Benefit eine 3-stufige Technik namens Brow Mapping angewendet. Der Start: Vom inneren Nasenflügel (direkt neben dem Nasenknochen) aus gemessen, gerade hoch zur Stirn. Der höchste Punkt: Vom äußeren Nasenflügel schräg durch die Iris bis zur Braue. Dieser Punkt bestimmt einen wohlgeformten Bogen, der das Auge optisch öffnet. Das Ende: Zum Schluss bestimmt man die Länge der Braue, indem man vom äußeren Nasenflügel vorbei am Ende des Auges bis zur Braue misst. Hier sollte die Braue enden. 

Augenbrauen-Gel, -Puder oder –Stift: Welches Produkt ist für wen geeignet?
Augenbrauen-Primer: Für jeden, besonders für feine Brauen
Augenbrauen-Gel: Für Anfänger, natürlicher Look 
Augenbrauen-Stifte: Eignen sich für diejenigen, die bereits Augenbrauen-Produkte benutzen 
Augenbrauen-Creme-Gel: Für Fortgeschrittene, die eine intensivere Farbe wollen
Augenbrauen-Highlighter (auf dem Brauenknochen): Für richtige Browlover und make-up-affine Frauen 
Setting-Gel: Für jeden (auch Männer) mit störrischen Augenbrauen, allein oder in Kombi mit weiteren Produkten 
Highlighter: Für jeden, toll besonders für Ältere wegen des Lifting-Effekts

Wie häufig sollten Brauen gezupft werden?
Wie häufig man die Augenbrauen zupfen sollte, hängt vom individuellen Haar-Zyklus ab. In der Regel sind es alle 3-4 Wochen. Beim Waxing hält das Ergebnis länger als beim Zupfen - einer der Vorteile des Waxings an der BrowBar.

Sollten auch die Haare oberhalb des Brauenbogens entfernt werden? 
Oberhalb des Brauenbogens wird die Form kaum verändert. Entfernt man zu viele Haare an der falschen Stelle oberhalb der Braue wirkt das Auge optisch gedrückt und der Blick müde. Wichtiger ist, dass hier die hellen und feinen Flaumhärchen entfernt werden und die Brauenkontur sauber und definiert aussieht.

Fallen die Haare beim täglichen Benutzen von Styling-Produkten vermehrt aus?
Nein. Mit den richtigen Produkten passiert das nicht. Man sollte jedoch immer vorsichtig sein, wenn man sich abschminkt und nicht mit viel Druck über die Brauen "schrubben“.
Außerdem empfehle ich Gebrauch eines Brauen-Primers. Der Primer verlängert nicht nur die Haltbarkeit des Brauen-Make-ups und intensiviert die Farbe, auch pflegt er die Braue mit Keratin und Sojaproteinen, sodass die Härchen voller und gesünder aussehen. Brauen sind Haare- und die pflegen wir ja schließlich auch!