Eine Oase in Paris: So lebt der berühmte Fashion-Designer Andrew Gn

Haben Sie sich schon immer mal gefragt, wie internationale Mode-Designer leben? Rising Star Andrew Gn behaust gleich zwei Apartments, die unterschiedlicher nicht sein können. In welches würden Sie einziehen wollen?

Andrew Gn's modernes Apartment in Paris: In der Mitte ein edler Cocktail-Tisch von Fredrik Schriever-Abeln aus den 1960er Jahren

Andrew Gn's modernes Apartment in Paris: In der Mitte ein edler Cocktail-Tisch von Fredrik Schriever-Abeln aus den 1960er Jahren

Das beste aus zwei Welten
Chinesisches Porzellan, die Armstühle von Louis XV und sagenhafte Gemälde lassen das Apartment wie ein Märchen wirken

Chinesisches Porzellan, die Armstühle von Louis XV und sagenhafte Gemälde lassen das Apartment wie ein Märchen wirken

In Paris hat er sich bereits einen Namen gemacht, auch bei uns ist er mit seiner Mode in aller Munde. Der in Singapur geborene Designer Andrew Gn entwirft lässig und dennoch edle Prêt-a-porter Mode, die ansprechendes Haute-Couture Potential besitzt. Wer das eine macht und gleichzeitig das andere kann, der kann auch zwei verschiedene Lebenswelten erschaffen, in denen man sich niederlassen kann: Modernes Living trifft auf Romantik des 18. Jahrhunderts.

Pariser Flair

Zunächst bewohnte Andrew lediglich sein 2000 m² Apartment in Paris, welches ein virtueller Trip durch das 17. und 18. Jahrhundert darstellt: Der in Seide eingefasste Louis XV Sessel, Antiquitäten, überdimensionale Kronleuchter aus schwedischem Design und chinesisches Porzellan im Famille Rose Stil sind nur ein paar wenige Eye-Catcher, die das Apartment zu bieten hat. Seine Eltern hatten eine große Sammel-Leidenschaft – diese ist definitiv nicht zu übersehen.
Über dem englischen Tisch aus Mahagoni schwebt ein atemberaubender Kronleuchter und ein Wandspiegel aus Südfrankreich macht das Esszimmer perfekt.  Hier würden auch wir gerne einmal speisen.

Dieses Apartment zeigt Andrews Liebe zu der Vergangenheit auf und unterstreicht sein tiefes und eigenes Verständnis vom zeitgenössischen Glamour.

Modern Living 15 Blocks weiter 

Vom Zauber zurück in die Realität: Andrew Gn verbringt die meiste Zeit in seinem modernen Atelier, dessen Kronleuchter im Eingangsbereich zu groß für den Transport durch die Wohnungstür war, sodass man diesen in zwei Teile spalten musste.
Doch wieso ein zweiter Wohnraum? Der Designer sagt hierzu folgendes: „Ich suchte nach einer Veränderung. Ich wollte es modernes und funtionales – und etwas mit Grün. Als ich diesen Ort mit dem traumhaften Garten an der Rückseite des Hauses fand, konnte ich nicht widerstehen.

Hätten wir auch nicht gekonnt, lieber Andrew – wie gut, dass die zwei Wohnungen nur knapp 10 Minuten voneinander entfernt sind. Der Designer passt sogar sein Essen je nach Behausung an. Während er in seinem neuen Apartment „cleanes“ Essen bevorzugt, dürfen es im anderen auch gerne große Candlelight dinner sein.

Der Garten hingegen ist ein kleines Paradies. Alles ist in reinen weiß- und Grüntönen gehalten, Gartenmöbel aus dem 20. Jahrhundert im französischen Stil machen den Postkarten-Look perfekt. Farne, Hortensien und weiße Rosen wohin das Auge reicht – hach…
Der Garten im französischen Stil – très chic!

Der Garten im französischen Stil – très chic!


Egal ob das schicke moderne Atelier oder das Apartment aus dem angehauchten 18. Jahrhundert: Der Designer beweist auch in Sachen Interior sehr guten Geschmack: Im Wohnzimmer findet man eine riesige Skulptur von Merete Rasmussen auf einem lackierten Tisch von André Arbus. Im Hintergrund sieht man ein luxuriöses Tagesbett von Josef Hoffmann. Hier wird nichts dem Zufall überlassen.

Leidenschaft pur

Andrew Gn erwirbt viele seiner Schätze in Auktionshäusern oder per Online-Katalog. „Es ist immer eine Überraschung etwas zu kaufen, was man vorher nicht gesehen hat. Es ist wie ein Zimmerservice. Man ordert einen Burger und hofft anschließend einfach, dass dieser auch gut ist.“