Promotion

Aluminium: heute Kaffee-Kapsel, morgen Fahrrad

Eine Kapsel pro Tasse – ist das nicht Ressourcenverschwendung? Nein! Denn die Aluminium-Kapseln können unendlich oft wiederverwertet werden. Ein interessanter Einblick in die Recycling-Welt.

Nachhaltiger als erwartet: die Nespresso Aluminium-Kapseln

Nachhaltiger als erwartet: die Nespresso Aluminium-Kapseln

Während man sich morgens seinen Lieblingskaffee aufbrüht, kommen doch manchmal Zweifel auf. Für jede Tasse Kaffee landet eine Kapsel im Müll. Wenn wir überlegen, wie viele Tassen bei uns im Büro getrunken werden – puh, da kommt einiges zusammen. Auf den ersten Blick scheint das nicht besonders nachhaltig zu sein. Doch Aluminium kann unendlich oft recycelt werden. In Deutschland können Nespresso-Kapseln ganz einfach über den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. Nespresso hat seine Kapseln nämlich schon vor fast 25 Jahren beim Grünen Punkt lizenzieren lassen. Alternativ können die Kapseln auch direkt bei Nespresso abgegeben werden.

Wieso eigentlich Aluminium-Kapseln?

Damit der feine Nespresso-Kaffee lange aromatisch bleibt, muss er vor Licht, Luft und Feuchtigkeit geschützt werden. Nach der Untersuchung verschiedenster Materialien hat Nespresso herausgefunden, dass sich Aluminium dafür am besten eignet. Zudem ist es schön leicht, kann gut transportiert und problemlos recycelt werden. Diese Option nehmen die Deutschen gerne an: Während 1991 nur 5,1 Prozent aller Aluminiumverpackungen recycelt wurden, waren es 2016 schon fast 93 Prozent. Das Ziel ist klar: 100 Prozent! Nespresso setzt sich übrigens weltweit dafür ein, dass Aluminium wiederverwertet wird – so gibt es schon über 100.000 Kapsel-Sammelstellen in 39 Ländern.

Und wo landet das Aluminium?

Kaffee fertig, die Kapsel landet im Gelben Sack – und was passiert nun mit dem gebrauchten Aluminium? Der Wertstoff wird nicht nur benötigt, um das leckere Aroma des Kaffees zu schützen, sondern beispielsweise auch bei der Herstellung von Autos und Fahrrädern; die Raumfahrt profitiert von dem geringen Gewicht und die Elektrotechnik sowie die Elektronikindustrie schätzen besonders die Wärmeleitfähigkeit von Aluminium. Auch im Alltag nutzen wir ständig Aluminium: Es steckt in Konserven- und Getränkedosen, in Küchengeräten und natürlich in der Alu-Folie. So können richtig entsorgte Nespresso-Kapseln ganz einfach ein neues Leben bekommen!  
Erst Kaffee, dann Taschenmesser – Recycling at its best

Erst Kaffee, dann Taschenmesser – Recycling at its best


Schnittiges Recycling: ein Taschenmesser aus Kaffee-Kapseln

Wie solch ein zweites Leben aussehen kann, zeigt Nespresso in Kooperation mit Victorinox. Dabei wurde ein Taschenmesser produziert, dessen Schale komplett aus wiederverwerteten Nespresso-Kapseln besteht. Die Farbe des Pioneer Nespresso Livanto Limited Edition Taschenmessers ist eine Hommage an die „Livanto“-Kapseln, der warme Braunton ist optimal auf die karamellisierte Röstnote des Espressos abgestimmt und lässt auch das klassische Taschenmesser besonders edel und elegant erstrahlen. Das limitierte Sammlerstück ist seit Mai 2017 im weltweiten Fachhandel, Retail und E-Commerce für 39 Euro zu haben. So landet der Lieblingskaffee einfach in der Hosentasche – ganz ohne Flecken.

Alle Infos rund ums Aluminium-Recycling auf www.nespresso.com