Absurde Diät-Rezepte aus den 70er Jahren

Fundstück zum Schmunzeln: Die US-Amerikanerin Wendy McClure fand im Haus ihrer Eltern Vintage Rezeptkarten mit besonderen Diät-Rezepten. Wenig Kohlenhydrate, gute Fette und viel frisches Obst und Gemüse - was heute zu den grundlegenden Regeln gehört, wenn es ums Abnehmen geht, war in den 70er Jahren offensichtlich ganz und gar nicht angesagt. Stattdessen dominieren Zutaten wie Gelatine, Frankfurter Würstchen und Dosenobst. Besonders schön: Das kunstvolle Food-Styling, dessen Ergebnis beim bloßen Anblick den Appetit verdirbt. Die Food-Fotografie steckte in den 70er Jahren ganz offensichtlich noch in den Kinderschuhen...