5 Dinge, die erfolgreiche Frauen morgens garantiert nicht machen

Nichts gegen eine gewisse Morgenroutine! Aber bei allem Erfolg - es gibt Dinge, die früh morgens absolute No-gos sind. Diese 5 Dinge würden erfolgreiche Frauen morgens ganz sicher niemals tun!

Absolute No-gos am Morgen
Diese 5 Rituale am Morgen lassen Sie ungewollt zunehmen
Morgen-Routine

Diese 5 Rituale am Morgen lassen Sie ungewollt zunehmen

Erfolgreiche Frauen checken nach dem Aufstehen erstmal 735 Emails, bevor Sie sich ausgiebig Zeit für ihr Tages-Outfit nehmen, um dann ins Office zu hetzen? Äh … Nein! Die allmorgendliche Realität von erfolgreichen Frauen sieht ganz anders aus. Und so viel steht fest – diese 5 Dinge würden erfolgreiche Frauen morgens niemals tun:

Snooze-Taste aktivieren
Die Snooze-Taste so lange aktivieren, bis wirklich gar nichts mehr geht? Das gehört ganz sicher nicht zu den Morgenritualen erfolgreicher Damen. Zum einen verliert man auf diese Weise nur unnötig Zeit, die man deutlich sinnvoller verbringen kann – zum Beispiel mit den lieben Kleinen oder bei einem Guten-Morgen-Workout - als sich halbwach noch im Bett herumzudrücken, bis man ohnehin aufstehen muss. Zum anderen bringt man durch die Herauszögerungstaktik per Snooze-Taste seinen Schlafrhythmus aus dem Takt.

Wie die "Sleep in America" ​​-Studie von National Geographic nämlich herausgefunden hat, verändert die Verzögerung des Tages - auch wenn es nur  um 15 Minuten geht – unser Schlafmuster und verändert so den natürlichen Tagesrhythmus des Körpers.

E-Mails checken Noch mit einer Körperhälfte unter der Dusche, während die andere schon fleißig Emails liest und beantwortet - das typische Bild einer erfolgreichen Frau am Morgen? Ganz sicher nicht! Die geschäftlichen E-Mails haben zwar absolute Priorität, allerdings erst ab Dienstbeginn.

Und die Zeit bis dahin ist für erfolgreiche Frauen absolut heilig und wird von selbigen stattdessen lieber für aufmunternderen und motivierenderen Dingen wie zum Beispiel einer Diskussion mit dem Junior über Sinnhaftigkeit und positive Nebenwirkungen von täglichem Zähneputzen, einen kleinen Kaffeeplausch mit dem Liebsten oder einer Gassirunde mit dem geliebten Vierbeiner. Und das ist auch gut so, denn der alltägliche Wahnsinn beginnt noch früh genug.

Lieblinge ignorieren
Und damit kommen wir auch gleich schon zur nächsten Sache, die erfolgreiche Frauen morgens niemals tun würden, nämlich vor lauter Morgenstress ihre Liebsten ignorieren. Und das ist auch ganz schön gut so, denn was gibt es Schöneres als in Gesellschaft der liebsten Menschen in den Tag zu starten? Nichts!

Ob Kinder, Ehemann oder Hund - in den frühen Morgenstunden sind es diese liebenswerten Wesen, die die volle - naja, jedenfalls sehr viel - Aufmerksamkeit von erfolgreichen Frauen bekommen.

Outfit zusammenstellen
Lieber den schwarzen Pencil Skirt und die weiße Bluse mit Statement-Ärmeln oder doch lieber den klassischen Hosenanzug? Wer glaubt, erfolgreiche Frauen würden sich am frühen Morgen mit solch hochkomplizierten Fragen herumschlagen, irrt sich gewaltig! Schließlich lässt sich das perfekte Business-Outfit niemals in zehn Minuten stylen - und mehr Zeit bleibt leider häufig nicht – und schon gar nicht, wenn plötzlich spontane Fashion-Katastrophen wie eine ungebügelte Lieblingsbluse oder ein abgerissener Knopf am neuen Blazer aufpoppen.

Und genau darum machen sich erfolgreiche Frauen bereits am Abend vorher Gedanken um den Business-Look für den nächsten Tag, prüfen die dafür eingeplanten Kleidungsstücke auf eventuelle Knitter- oder sonstige Gebrauchsspuren und hängen alles so zurecht, dass sie am nächsten Tag nur noch reinschlüpfen müssen.

Ins Büro hetzen
Oh, nein! Erfolgreiche Frauen hetzen nicht - jedenfalls nicht im Normalfall - mit wehendem Trenchcoat ins Büro. Zum einen: Was bringt's? Nichts, außer dass der Puls auch schon vor dem eigentlichen Stress im Office in Wallung gerät. Und dafür haben sie früh morgens wirklich so gar keinen Nerv!

Zum anderen ist Stress schlecht für die Gesundheit, wie zahlreiche Studien belegen. Und da der anstehende Tag ganz sicher genügend Stress parat hält, geht die clevere Frau den Start in den Tag lieber wohl organisiert und entsprechend entspannt bei einer Tasse Kaffee oder einem leckeren Frühstück an.